Education and Health for poor children

Educare

Educare

Educare

Das Ziel der Erziehung:

“Das kostbarste Geschenk der Erziehung ist ein edler Charakter”

Sathya Sai Baba hat ein großes Ziel: Die ganze Menschheit zu weltweitem Frieden, zu gegenseitigem Verständnis und zu einem Leben in Freude und Liebe zu führen. Um das zu erreichen, hat er ein Bildungssystem geschaffen, in dem die Förderung der menschlichen Werte bei Kindern und Jugendlichen im Vordergrund steht. Das Ziel der Erziehung ist, die hohen Ideale von Wahrheit, rechtem Handeln, Frieden, Gewaltlosigkeit und Liebe im Menschen zu verankern.

Das Wort Educare bedeutet: hervorbringen, was im Inneren ist. Die menschlichen Werte Wahrheit, Rechtes Handeln, Friede, Liebe und Gewaltlosigkeit liegen im Inneren eines jeden menschlichen Wesens verborgen. Man kann sie nicht von außen erwerben; sie müssen aus dem Inneren hervorgeholt werden. (Sai Baba, 26.09.2000)

Buchwissen versus Erfahrung:

Educare heißt: Hervorbringen, was im Inneren ist.

Der Schatz im Inneren | Foto: Aka / pixelio.de

Charakterbildung manifestiert sich in der Einheit von Gedanken, Wort und Tat. Und an dieser Einheit werden auch die Lehrer gemessen. Ihre Aufgabe ist, den Kindern mit ihrem Beispiel vorzuleben, was sie lehren. Denn die menschlichen Werte können nicht durch Buchwissen vermittelt werden. Sie sind von Geburt an in jedem Menschen vorhanden und müssen durch Übungen entwickelt werden. Durch das Nachahmen guter Vorbilder und Angebote, die Körper, Geist und Seele des Kindes ansprechen,  werden die menschlichen Werte in jedem Kind hervorgebracht. Hierzu dienen auch das Erzählen von Legenden, Märchen und Texten aus den Heiligen Schriften, Tanz, Rollenspiele, Singen von Bhajans, Meditation und Sport.

Die moderne Bildung besteht in bloßem Buchwissen, sie wird beschränkt auf das, was in den Texten enthalten ist. Heutzutage verfolgen viele nur diese säkulare (d. h. wertneutrale) Bildung. Säkulare Bildung ist nicht genug. Sie sollte ergänzt werden durch spirituelle Erziehung. Spirituelle Erziehung wirkt auf das eigene Herz; sie wird Educare genannt. Educare bedeutet, die verborgene Göttlichkeit hervorzuholen, die im Herzen der Menschen versteckt ist, und sie als ein Ideal für die ganze Welt aufzustellen. Durch Educare solltet ihr das Prinzip der Liebe entwickeln, und die Schüler sollten dem Pfad der Wahrheit folgen.

Wahre Bildung ist eine, die von Wahrheit und Liebe erfüllt ist. Säkulare Bildung ist dafür da, seinen Lebensunterhalt zu verdienen, während spirituelle Bildung dazu da ist, das Ziel des Lebens zu erreichen. Es ist die Pflicht sowohl der Schüler wie auch der Erzieher, die säkulare Bildung mit der spirituellen Bildung in Einklang zu bringen. Das ist die Hauptnotwendigkeit heutzutage. (Aus Sai Babas Rede vom 20.11.2002)


Print page

Cookies ermöglichen es uns, unsere Dienste anzubieten. Mit der Nutzung unserer Dienste akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen